Betriebsausflugswoche der PUG Frankfurt

Kurzbericht von Dirk

Was machen Palmverrückte wenn sie Urlaub haben und nicht verreisen? Sie besuchen andere PUG’s.

Gerhard und ich haben diese Woche genutzt um andere PUG’S zu besuchen und um neue Kontakte zu knüpfen oder bestehende Kontakte zu vertiefen. Am Montag haben wir die PUG Nürnberg besucht und am Freitag die PUG Mittelhessen

PUG Nürnberg

Die PUG trifft sich jeden 2. Montag im Monat um 19.30 im Koffe-In in Nürnberg, das Lokal erinnerte uns ein wenig an die SkyLounge in Frankfurt, unser Treffpunkt vor dem Adler. Das Angebot der Speisekarte war nicht nur sehr übersichtlich sondern auch günstig und entsprach eher Kantinenkost.

Gerhard und ich waren etwas eher um uns von der Fahrt, immerhin etwa 200 km zu erholen. Um 19.30 Uhr waren wir gespannt auf die Gesichter der PUG Nürnberg, jedoch hatte wir das Gefühl irgendetwas läuft verkehrt. Die Zeit verging, es war kurz vor 20.00 Uhr und niemand war, wir checkten noch mal die Webseite der PUG Nürnberg ob wir den richtigen Treffpunkt bzw. den richtigen Tag erwischt haben, alles stimmte.

Gerhard und ich waren schon in Aufbruchstimmung da kam der erste der PUG Nürnberg, es war Lefus, kurz nach 20.00 Uhr. Danach folgten dann noch Bigdaddy und Krümi. Es wurde dann doch noch ein netter Abend der mit ein paar Anlaufschwierigkeiten begann. Gerhards Wintec WBT-201 wurde ausgiebig in Augenschein genommen und Lefus hatte einen Bluetooth Kopfhörer (Plantronics Pulsar 590) dabei, den man auch als Headset verwenden kann. Das Teil hat einen hervorragend Klang und hat uns alle fasziniert, zumal man den Kopfhörer nicht nur per BT betreiben kann sondern auch mit Kabel.

PUG Mittelhessen

Die PUG trifft sich jeden 3. Freitag im Monat um 19.00 Uhr im Metzger-Stübchen in Bad Laasphe. Für Orts- bzw. Geographie-Unkundige, Bad Laasphe liegt in Nordrhein-Westfalen. Das Lokal vermittelt eine gemütliche Atmosphäre, die Speisekarte ist sehr umfangreich und lässt eigentlich keine Wünsche offen, bei sehr moderaten Preisen.

Gerhard und ich waren auch hier wieder ein wenig früher da, um uns von der Fahrt ein wenig zu erholen (bei älteren Herren ist das nun mal so), immerhin 163 km. So gegen 18.45 Uhr trafen dann Snoogerine und Snoogie die wir herzlich zu ihren PUG – Treffen begrüßten. Bis kurz nach 19.00 Uhr trafen noch 2 weitere Stammbesucher ein. Highspeed und Alex in der Begleitung seiner Frau Mona, die er aus zwei Gründen mitgebracht hatte, zum einem um sie an den die Nutzung eines Palms heranzuführen (bisher hat sie sich vehement geweigert), zum anderem um das noch ungeborene Kind mental auf Palm und PUG – Treffen einzustimmen. Zumindest beim ersten Punkt hatten wir einen Teilerfolg, Mona spielte den halben Abend auf einem Palm diverse Spiele. Ein weiteres Thema war Navigation, auch hier war wieder die Wintec WBT-201 von Gerhard ein Thema. Alles im allem war es ein netter Abend im Kreise von Gleichgesinnten, der um 23.30 Uhr sein Ende fand.

Bilder zu den Treffen gibt es hier

4 Gedanken zu „Betriebsausflugswoche der PUG Frankfurt“

  1. Hallo Snoogie,

    schön das dir der Bericht gefällt. Wie hießen den die beiden anderen Palmfreunde am Freitag ich nehme an Highspeed und wer war dann der mit seiner Frau?

    Dirk

  2. Hi Dirk,
    mit Highspeed hast du recht, der andere Palmfreund war Alex mit seiner Frau und „Noch-nicht-so-ganz-Palmfreundin“ Mona.
    Schön das ihr mal zu Besuch gekommen seit, war ein netter Abend 😀

    die Snoogerine

  3. Hi,
    danke dass Ihr uns in Nürnberg besucht habt. Beim nächstenmal wird es sicher besser! 😉
    Jajaja … auch ich bin begeistert vom Plantronics Pulsar 590. Deswegen erscheint ja auch in der nächsten Ausgabe von PalmPaper ein Artikel darüber.

    @Dirk
    Wann erscheint denn endlich DEIN Bild hier?!

    Viele Grüße
    Lefus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.