58. PUG-Frankfurt Treffen am 14. November 2007

Bericht von Matthias

Nach dem etwas ruhigeren Oktobertreffen, waren die Palm-Ecke im Adler an diesem grauen Novembertag wieder etwas voller besetzt. Man scheint sich inzwischen auch an das rauchfreie Ambiente gewöhnt zu haben. Das Meeting war daher wieder gemütlich wie immer.


An der Palmgerätefront selbst gab es diesmal wenig neues. Umso mehr Aufmerksamkeit erregte Gerhard mit seiner neuesten Errungenschaft in Form eines Winmobile Smartphones (HTC TyTN II) mit allem erdenklichen „Schnickschnack“, einschließlich eines eingebauten GPS-Empfängers. Ein wirklich tolles Gerät. Es herrschte Einigkeit, dass Palm an dieser Stelle eindeutig ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben und dringend ein Smartphone im Tablet-PC Format nachlegen müsste.


Interessante Diskussionen am Rande gab es zum Thema Datenschutz und der Rolle der Computertechnik bei der Verbrechensbekämpfung. Hat zwar direkt nichts mit Palm zu tun, sollte aber jeden Computer Interessierten und alle Bürger gleichermaßen ansprechen.


Zum Abschluss lieferten sich 2 Teilnehmer eine spannende Schachpartie mit dem Palm-Programm ChessGenius. ChessGenius ermöglicht das Spielen gegen einen virtuellen Computergegner oder mit einem realen Gegenspieler. Dabei kann eine Partie auf 2 Palmgeräten gespielt werden. Die Spielzüge werden dann über Bluetooth übertragen. Nach dem Spielen kann die Partie als Memo im Palm exportiert werden. Darüberhinaus wird noch eine Analysefunktion angeboten, die in der Testversion jedoch nicht funktioniert.



Bilder gibt es diesmal leider nicht, unser PUG Leiter hat seine Kamera vor lauter Streß vergessen, und sein Stellvertreter hat an so etwas auch nicht gedacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.