Die PUG auf dem Frankfurter Usergrouptreffen

Am 15. Juni 2013 trafen sich alle, na ja einige, Frankfurter usergroups zu einem gemeinsamen Regionaltreffen in der Stadthalle von Bergen-Enkheim.
Eine Mischung aus Messe und Kongress sollte es werden, damit sich die einzelnen Gruppen gegenseitig kennenlernen können. Etwa 90 Leute von einem Dutzend Gruppen waren am Sonntag vormittag präsent. Softwaregrupppen, wie typo3, Drupal und r,  Hardwarebastler vom ccc und Hackerspace Frankfurt e. V. sowie politisches von Wikipedia und den Fellows der FSFE und natürlich wir als PUG/mobile user group; alle konnten sich an einzelnen Tischen vorstellen und miteinander ins Gespräch kommen.
Als Key-Note-Vortrag hat unter anderem der Verlag o’reilly vorgestellt, wie er mit User-Groups zusammenarbeitet um sein Buchprogramm zu entwickeln, zu testen, und sogar Autoren zu finden. Ausserdem gab es einen interessanten Vortrag zur Arbeit an freier Software am Beispiel der KDE Developer Community.
Wir als PUG/mobileUserGroup hatten an unserem Stand ein kleines Handheld-Museum aufgebaut. Von „Plain old Mobiles“ über PalmOS und WebOS bis zu aktuellen iOS/Android-Geräten inklusive diversen Zubehörs war fast alles Material aus der 10jährigen Geschichte unserer PUG vorhanden. Es gab einiges Interesse an den Geräten und an unserer PUG. Viele interessante Gespräche und Fachsimpeleien waren die Folge.
Es gab auch klein-Vorträge („workshops“) zu verschiedenen Themen. Interessant war zB der Vortrag von QR Code ART zu QR-Codes, bei dem nicht nur technische, sondern auch grafische-künstlerische Aspekte und viele praktische Anwendungen vorgestellt wurden. In einem Vortrag über Audacity wurde anhand von praktischen
Beispielen die Vorgehensweise bei der Nachbearbeitung von Tonaufnahmen bis zur fertigen CD verständlich gemacht.

Weitere Informationen:

Ein Gedanke zu „Die PUG auf dem Frankfurter Usergrouptreffen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.